Plastic Cleared: 0 kg

Spende jetzt

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Bedingungen

Spendensumme: 25,00€

Einen neuen und besseren Kurs wählen

TEILEN AUF:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Die Pandemie hat massive Auswirkungen auf unsere bekannten Gewohnheiten, unsere Gesellschaft und unsere Bräuche. Diese Zeit gibt uns die Gelegenheit, die Art und Weise unseres Zusammenlebens neu zu organisieren - die Gesellschaft und den Umweltschutz neu zu überdenken. Ich denke, es ist jetzt an der Zeit, unseren Kurs zu überdenken und uns für eine neue und bessere Zukunft zu entscheiden, in einer Zukunft in der wir leben wollen. Sie spielen bei dieser Neuausrichtung eine entscheidende Rolle. Wir müssen die Auswirkungen unseres Handelns verstehen, um weise zu wählen.
Sailing boat in the sunset

Wir hoffen, dass alle stetig in gute Zeiten segeln. Wir wissen, dass Covid-19 viele Länder hart getroffen hat und der Lockdown für uns alle hart ist. Unsere Gedanken sind da draußen bei euch.

Überdenken

Die Pandemie hat massive Auswirkungen auf unsere bekannten Gewohnheiten, unsere Gesellschaft und unsere Bräuche. Diese Zeit gibt uns die Gelegenheit, die Art und Weise unseres Zusammenlebens neu zu organisieren – die Gesellschaft und den Umweltschutz neu zu überdenken. Große grundlegende Konzepte werden auf den Tisch gebracht, wie das Infragestellen des Kapitalismus oder die Notwendigkeit, zur Arbeit in einem Büro zu bleiben.

In diesem Artikel des Guardian wird über die Auswirkungen auf das Home-Office diskutiert: https://getpocket.com/explore/item/end-of-the-office-the-quiet-grinding-loneliness-of-working-from-home?utm_source=pocket-newtab Lesen Sie diesen Artikel von Forbes darüber, wohin sich der Kapitalismus von hier aus entwickeln könnte: https://www.forbes.com/sites/randalllane/2020/05/26/greater-capitalism-how-the-pandemic-is-permanently-reshaping-our-economic-system-for-the-better/?sh=7bda803a71c1

Deine Rolle

Du spielst eine wichtige Rolle in dem Kurs, der von heute an eingeschlagen wird. Ja, wir sind viele Menschen auf dem Planeten, und es mag so aussehen, als würden die eigenen Entscheidungen keine Auswirkungen haben. Aber nein, das Gegenteil ist der Fall, die eigenen Entscheidungen sind wesentlich für das, was morgen da ist und was morgen nicht mehr da sein wird. Veränderungen in unserer Gesellschaft wurden immer von den Menschen vorangetrieben (mit Ausnahme größerer Umweltveränderungen). Diese Veränderungen kommen meist langsam. Wenn sich immer mehr Menschen eine neue Gewohnheit aneignen, wird sich das System entsprechend verändern.

Jede Aktion hinterlässt eine Spur und ein Signal. Zum Beispiel, kann und wird jede Bewegungen im Internet analysiert, um Gewohnheiten zu verstehen, Seiten zu verbessern und zu personalisieren. Ich vermute, Du weißt oder merkst, wenn Du einmal nach etwas gesucht hast, bekommst Du kurz darauf Werbung für die gleiche Sache. Dasselbe gilt für Aktionen ausserhalb des Internets. Jedes Mal, wenn Sie etwas in einem bestimmten Geschäft kaufen, ist das Signal da, und das Geschäft wird den gekauften Artikel wieder auffüllen. Zum Beispiel gab es vor Jahren nur sehr wenige Kletter- und Boulderhallen. Da immer mehr Menschen dorthin gehen, kommen diese wie Pilze aus dem Boden. In jüngster Zeit steigt die Menge der Unverpacktläden an, was zeigt, dass immer mehr Menschen diese Möglichkeit nutzen, um ihre Einkäufe zu erledigen. Und wie eingangs erwähnt, spielst auch Du hier eine wichtige Rolle, um das richtige Signal zu setzen.

Verstehen

Wir müssen die Auswirkungen unseres Handelns kennen, das ist es was uns als Menschen doch ausmacht. Es ist jedoch wirklich schwierig, dies auf eine umfassende Weise zu tun. Es gibt endlos viele Informationen, und sie alle konzentrieren sich auf verschiedene Aspekte, und die meisten von ihnen lassen manche Dinge unberücksichtigt. Daher müssen wir der Sache pragmatisch auf den Grund gehen. Es gibt ein Ereignis, das mich sehr geprägt hat. Ich war mir immer sicher, dass lokales Essen das Beste ist, was man tun kann, um die CO2-Emissionen des Transports zu reduzieren. Und das trifft natürlich die meiste Zeit auch zu. Aber dann habe ich gelernt, dass dies von der Jahreszeit abhängt. Einen Apfel aus Deutschland in Deutschland zu essen, ist im Herbst und Winter toll. Aber wenn der Sommer wiederkehrt, die Äpfel in Europa aber noch nicht reif sind, ist der CO2-Fußabdruck des Apfels aus Übersee niedriger als der eigene, der etwa ein halbes Jahr lang in einem Kühlhaus gelagert wird. Zu diesem Zeitpunkt begann ich, nicht nur lokale, sondern auch saisonale Lebensmittel zu essen (die überwiegende Zeit zumindest).

Dieses Beispiel zeigt, dass es immer mehr zu bedenken gibt, als wir von vornherein annehmen. Und es gibt viele Punkte, über die man nachdenken muss:

  • Lokal, weniger Transport, weniger CO2-Emissionen
  • Fair produziert, gute soziale und wirtschaftliche Auswirkungen
  • Saisonal, weniger Zeit bei der Lagerung, weniger Energieverbrauch
  • Je mehr selbst produziert wird, desto mehr Kontrolle über ALLE Inhaltsstoffe
  • Organischer Anbau, weniger Umweltbelastung, weniger Pestizide im Wasser etc.
  • Keine tierischen Produkte aus Massentierhaltung, begrenzt Umweltbelastungen wie Abholzung & CO2-Emissionen & Wasserverschmutzung
  • Unverpackt, weniger CO2 bei der Verpackungsproduktion, weniger Ressourcenverschwendung, weniger Plastik in der Umwelt
  • Und weitere Themen, die zu berücksichtigen sind…

Wählen

Einige Themen kannst Du direkt übernehmen, andere fallen Dir schwerer. Je mehr Punkte Du in Dein tägliches Leben integrieren kannst, desto umweltverantwortlicher wird Dein Handeln und desto geringer wird Deine Umweltbelastung sein. Auf dem Weg dorthin wirst Du an einem bestimmten Punkt feststellen, dass die Integration ganz natürlich und einfach wird. Sprich darüber, wie Du deine Ernährungsgewohnheiten ändern möchtest. Teile mit Familie und Freunden Deine Ideen und Standpunkte. Während des Prozesses des Verstehens und Forschens bekommst Du immer mehr Gründe für Dein neues Handeln.

Der Kurs

Wir hoffen, dass die Menschen die Situation zum Anlass nehmen werden, ihre Denkweise zu ändern. Sobald sich die Denkweise geändert hat, werden die Taten entsprechend folgen. Die Unternehmen könnten sich auf Nachhaltigkeit konzentrieren; die Menschen könnten mehr lokale und nur wirklich notwendige Dinge kaufen. Auch der Politik kommt eine entscheidende Rolle zu; sie kann die Norm durch Gesetze und Vorschriften anpassen. Wenn diese Normen ökologisch verantwortungsbewusst sind, ist der Grundstein dafür gelegt, dass sich die Gesellschaft in diese Richtung bewegt.

Zwei Beispiele zu diesem Thema:

  1. In Wales und nun auch in England gilt die Organspende nach dem Tod als Norm. Dies bedeutet, dass die Zustimmung des potenziellen Spenders vorausgesetzt wird. Die Organspende kann durch einen Einspruch abgelehnt werden. Dies führt nachweislich zu mehr Organspendern. Umgekehrte Lösung wie zum Beispiel in Deutschland. (Siehe: https://www.organdonation.nhs.uk/uk-laws/organ-donation-law-in-wales/)
  2. In Deutschland müssen Sie einen Aufkleber auf Ihren Briefkasten kleben, wenn Sie keine Werbung erhalten möchten. Dies führt zu einer massiven Menge an Papier, welches jedes Jahr weggeworfen wird (ca. 1,2 Milliarden Kg). Jetzt gibt es die Aktionsgruppe „Letzte Werbung“. Sie möchten diese Norm umkehren, um Werbung nur noch in Briefkästen mit Aufklebern zuzulassen, die darum bitten. (Siehe: https://www.letzte-werbung.de/)

Jeder von uns hat seinen Lebensstil angepasst, um mit dem erworbenen Wissen im Einklang zu bleiben. Wir sammeln Plastik aus Leidenschaft. Wir freuen uns über jede Unterstützung, die wir erhalten. Wir hoffen, dass auch Du Deinen Kurs findest und mit dem Wind segelst.

Stefan on the beach
Stefan on the beach

Stefan from Pro Ocean

TEILEN AUF:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
SIE KÖNNEN AUCH INTERESSIERT SEIN
Die Pandemie hat massive Auswirkungen auf unsere bekannten Gewohnheiten, unsere Gesellschaft und unsere Bräuche. Diese Zeit gibt uns die Gelegenheit, die Art und Weise unseres Zusammenlebens neu zu organisieren - die Gesellschaft und den Umweltschutz neu zu überdenken. Ich denke, es ist jetzt an der Zeit, unseren Kurs zu überdenken und uns für eine neue und bessere Zukunft zu entscheiden, in einer Zukunft in der wir leben wollen. Sie spielen bei dieser Neuausrichtung eine entscheidende Rolle. Wir müssen die Auswirkungen unseres Handelns verstehen, um weise zu wählen.
Vielen Dank an alle beteiligten Helfer, durch die diese Sammelaktion so erfolgreich verlief.
REUTLINGEN-MITTELSTADT. Bastian Günther ist mit der Aktion, die am Samstag rund ums Wehr bei Mittelstadt über die Bühne ging, mehr als zufrieden.
Our path is far from over! We collected about 15.000kg of plastic from our oceans - in our first year. Thanks to all the contributors out there! We will go on with our work and keep on going for a clean ocean ?

Inhaltsverzeichnis

Spende jetzt

und schütze den Ozean

Spende jetzt

Wir garantieren und zertifizieren, dass die von Dir bereinigte Menge geborgen und wieder in den Kreislauf eingespeist wird.
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Bedingungen

Spendensumme: 25,00€

KOMMENTARE

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.